Kontaktieren Sie Support Meine Tickets
Willkommen
Anmelden

Coronavirus (COVID-19)-Informationen & Reiseempfehlungen

Internationale Reisen werden nach und nach wieder möglich und wir von Rome2rio wissen, wie schwierig es sein kann, jetzt alle wichtigen Informationen für die Reiseplanung zu finden. Ob ihr einen Familienbesuch plant, oder einfach endlich die Reise angehen möchtet, die ihr wegen der Coronavirus-Pandemie stornieren musstet, wir möchten helfen.

Mit der Wiedereröffnung vieler Grenzen und Regionen kommt auch die Einsicht, dass Reisen während der COVID-19-Pandemie anders ablaufen werden als wir es gewohnt waren.

Wir wollen euch darüber informieren, was euch erwartet, wenn ihr während der Pandemie auf Reisen geht. Dieser Artikel gibt euch deshalb ein paar Einblicke und Empfehlungen, damit eure anstehende Reise so reibungslos und sicher wie möglich abläuft.

Ist meine Verbindung noch aktuell?

Unser Team ist fleißig dabei sicherzustellen, dass die bei Rome2rio angezeigten Fahrpläne auch aktuell gültig sind. Die Fahrplandaten, die uns von den Transportunternehmen zur Verfügung gestellt werden, können sich zwar auch kurzfristig ändern, sind aber grundsätzlich korrekt. Es kann aber immer vorkommen, dass sich wegen COVID-19 in letzter Minute etwas ändert. Deshalb empfehlen wir, immer auch den gelisteten Transportanbieter direkt zu kontaktieren, um zu bestätigen, dass die Verbindungen am Reisetag auch weiterhin aktuell sind. Die Kontaktdaten der Anbieter findest du über die Verkehrsmittelsuche auf Rome2rio.

Wie bereite ich mich auf die neue Art zu reisen vor?

Wie kann ich sicher reisen?

Hier findest du einige Empfehlungen des Rome2rio-Teams, wie du während der COVID-19-Pandemie sicher und souverän auf deinen Reisen unterwegs sein kannst:


Wenn du dich zu einer Reise entschließt, ist es wichtig zu wissen, wie du dich und andere unterwegs schützen kannst. Zusätzlich zur Infografik oben empfiehlt Rome2rio folgende Schritte:

Empfehlung 1 - Vermeide unnötigen Kontakt 

  • Buche online, um unnötigen Kontakt zu vermeiden

  • Halte dich, soweit möglich, an die Abstandsregelung von 2 Metern zwischen dir und anderen Menschen

Empfehlung 2 - Bleib informiert

  • Für zusätzliche Reiseinformationen, siehe die Links am Ende dieses Artikels

Empfehlung 3 - Schütz dich

  • Vermeide Berührungen von Augen, Nase und Mund 

  • Verdecke beim Husten und Niesen Nase und Mund 

Empfehlung 4 - Rechne mit Verzögerungen

  • Bring Geduld mit, da man mit längeren Transitzeiten rechnen muss als üblich 

  • Um sicherzustellen, dass sich deine Verbindung nicht verspätet, überprüfe das bei der Fluggesellschaft bzw. dem Transportanbieter vor der planmäßigen Abfahrt 

Sich an diese Empfehlungen zu halten, kann einen großen Unterschied dabei machen und helfen, die Verbreitung des Coronavirus zu vermeiden.

Was erwartet mich, wenn ich am Bahnhof/Flughafen ankomme?

An vielen Bahnhöfen und Flughäfen werden weitläufig zusätzliche COVID-Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, wodurch der Transit länger dauern wird. Dazu können COVID-19-Tests gehören, genauso wie Temperaturmessungen, verpflichtende Hygienevorschriften (wie Mund-Nasen-Schutz) und digitale Ticketkontrollen. Ein Nichteinhalten der Vorschriften kann zu Geldbußen oder Verwarnungen führen.

Wir rechnen damit, dass solche und weitere Änderungen für Reisen während der COVID-19-Pandemie zum Normalfall werden. Auch wenn das die insgesamte Reisezeit erhöhen wird, diese Vorkehrungen sorgen dafür, dass alle Reisenden sicher am Ziel ankommen. 

Was passiert, wenn meine Verbindung storniert wird?

Obwohl öffentliche Verkehrsmittel und -routen wieder den Normalbetrieb aufnehmen, kann es immer noch in letzter Minute wegen Problemen im Zusammenhang mit COVID-19 zu Änderungen und Ausfällen kommen. Wir haben deshalb eine umfassende Übersicht über die derzeit gültigen COVID-Stornierungsbedingungen derjenigen Transportanbieter zusammengestellt, die direkt über Rome2rio gebucht wurden. 

Um sich einiges Kopfzerbrechen zu ersparen, empfehlen wir, in der momentanen Phase flexible Tickets zu buchen, um später nicht das Nachsehen zu haben. Wenn dein Ticket über unseren Partner Omio gebucht wurde, findest du in ihrem Kunden Help Center zusätzliche Informationen. 

Gibt es immer noch aktuell geltende Reisebeschränkungen?

Seit Ausbruch der COVID-Pandemie ist es eine echte Herausforderung, aktuelle Informationen zu Reisebeschränkungen zu finden. Unser Team hat aber keine Mühen gescheut und unsere Reiseplanungs-Seiten mit relevanten COVID-19-Reiseinformationen und Empfehlungs-Bannern bestückt. 

Durch Klicken auf diese Banner kannst du wichtige Reiseinformationen zu deiner durchgeführten Reisesuche ansehen. Dazu können nützliche Ressourcen wie Links zu den Webseiten der jeweiligen Regierung gehören, die zusätzliche Informationen zu nationalen und internationalen Reisebeschränkungen geben können.

In unserer Karten- und Fahrplanansicht werden diese Informationen so unterteilt:

1) Keine Beschränkungen - es gelten keine COVID-19 Reisebeschränkungen für Einreisende. Man kann davon ausgehen, dass öffentliche Verkehrsmittel wie gewohnt verkehren. 

2) Teilweise Beschränkungen - Es könnten einige COVID-19-Reisebeschränkungen gelten, wie beispielsweise Gesundheitsprüfungen und/oder Quarantäne bei Ankunft, oder ein Einreiseverbot für Reisende aus Hochrisikoländern. 

3) Vollständige Beschränkungen - COVID-19-Reisebeschränkungen gelten bei der Einreise. Öffentliche Verkehrsmittel sind beeinträchtigt. 

Diese Informationen stammen von ACAPSOxford und aus Rome2rios eigenen Daten.

COVID-sicher Reisen

Wir haben auch ein neues COVIDsafe-Popup eingerichtet. das bei allen Suchanfragen für Reisen in Europa, Nordamerika, Südamerika und Ozeanien angezeigt wird. Für detaillierte COVID-Reiseinformationen zu deinem Start- und Zielort, einfach auf das Banner unterhalb der Suchleiste klicken.

Wenn du die benötigten Informationen trotzdem nicht finden kannst, wende dich an unser Kundensupport-Team und wir helfen dir gerne weiter. 

Nachricht des Rome2rio-Teams

Wir von Rome2rio suchen immer nach neuen Wegen, Reisende zu inspirieren und haben auch über die Schwierigkeiten nachgedacht, die sich einem während der COVID-Pandemie stellen. Uns ist klar, dass Verreisen vielleicht nie mehr so sein wird wie vor der Krise. Doch das soll nicht heißen, dass wir uns nicht auch darauf freuen, was die Zukunft bringt. Vielleicht sind die Veränderungen am Ende zum Besten und bringen uns allen mehr Sicherheit auf unseren Reisen. Unter welchen Umständen auch immer, wir können es nicht erwarten, die Welt wieder zu entdecken und hoffen, ihr seid auch mit an Bord.

Offizielle Reisebeschränkungen und -empfehlungen:

Deutschland
Österreich
Schweiz
Belgien

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.